Dachträger im Vergleich

Dachträger selbst gebaut

Holzdachträger

 

Es gibt viele Dachträger auf dem Markt. Nur viele haben weniger gute Qualität und weisen hohes Unfallrisiko auf, weil sie einfach aus schlechten Material gemacht sind. Das Material und die richtige Behandlung ist daher sehr wichtig für jahrelangen Gebrauch und Erhalt. Hier haben wir für Sie die von uns ausgewählten geeigneten Produkte die es auf dem Markt gibt.
Hier eine Anleitung zur Montage von Dachträgern und Dachboxen.

 

 

 

Dachträger im Preisvergleich

Thule 959200 WingBar Edge Dachträger

209,95 €*258,50 €inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:36 Uhr aktualisiert

Fischer 75319 Alu Relingträger

62,28 €*69,24 €inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:36 Uhr aktualisiert

Universal Dachkorb von Vault Cargo Management 

140,97 €*inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:35 Uhr aktualisiert

Menabo Brio XL Dachträger Relingträger

68,40 €*inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:34 Uhr aktualisiert

Was darf man auf einem Dachträger alles transportieren ?

Diese Fragen hört man öfter, ist aber ganz leicht zu beantworten: Man darf eigentlich so gut wie alles transportieren! Solange es nicht ganz so sperrig über das Auto ragt, passiert da nichts. Man sollte auch gut auf die Befestigung achten! Gehen Sie auf Nummer sicher und bringen zusätzlich noch ein paar Sicherungen an, zur perfekten Befestigung für Ihre Dachträger, wie zum Beispiel Drachthalterungen mit stabilen Karabiener. Ob Fahrräder, Koffer, Boote oder Kanus sofern sie sich auch an Transportwarnschilder halten sollte niemand was dagegen haben.

Qualitativ hochwertiger und flexibel einsetzbarer Relingträger aus Aluminium, abschließbar, der schnell montiert werden kann und für einen optimalen und sicheren Halt sorgt. Nur für Fahrzeuge mit bereits vorhandener Dachreling.

 

 Was zeichnet einen Dachträger für das Autodach aus?

Ein Dachträger erweitert den Stauraum des Autos, sodass selbst sperrige Sportgeräte wie beispielsweise das Fahrrad oder die Skier kinderleicht transportiert werden können. Herkömmliche Modelle bestehen aus Parallel angeordneten Metallschienen, die besonders witterungsbeständig, robust und leicht sind. Diese Grundträger bilden eine solide Fläche auf dem Dach des Autos, sodass sich Gegenstände dort einfach anbringen sowie festmachen lassen.
Besondere Modell zeichnen sich durch zusätzliche Halterunen aus, die den Transport von höheren Lasten ermöglicht.

 

Für jeden Bedarf etwas dabei-Die Dachträger-Typen gibt es

Alu Dachträger

Dachträger

Grundsätzlich werden die Träger für das Autodach in drei Typen unterschieden. Der Relingträger kommt sehr gerne zum Einsatz, da er schlicht aufgebaut ist, sich einfach montieren lässt und für das gängigste Gepäck und Sportgeräte geeignet ist. Es besteht aus zwei Stangen, die jeweils von der einen Relingseite des Autos zur andere verlaufen.
Montageart: Der Träger wird an der festmontieren Reling verschraubt.

Dachträger leicht aus Aluminium

Alu Dachträger

Die meisten modernen Autos haben bereits von Werk aus integrierte Aufnahmepunkte für Dachträger. Die Grundträger lassen sich hierin einfach über Dachträger-Zubehör wie Füße und Stützen einbringen.
Montageart: Klemmen in Türrahmen oder Montage an den Fixpunkten des Autos.

Eine weitere Methode, um den Grundträger zu montieren, bietet der Regenrinnenträger. Dieser weist jedoch eine eher unvorteilhafte Bauweise auf, sodass die meisten modernen Autos auf diesen Typen verzichten.
Montageart: Klemmung in die bereits vom Hersteller montierte Regenrinnen.

 

 

Dachträger im Preisvergleich

Thule 963100 WingBar 963

88,47 €*123,95 €inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:33 Uhr aktualisiert

Dachträger 90114049 für Mazda CX-5

74,95 €*inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:32 Uhr aktualisiert

Dachträger AURILIS ORIGINAL FORD Focus II

84,95 €*inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:28 Uhr aktualisiert

Grundträger für Dachreling Dachträger

58,99 €*59,90 €inkl. MwSt.
*am 17.10.2018 um 22:27 Uhr aktualisiert

Worauf ist beim Kauf eines Dachträgers zu achten?

System zum stecken Dachträger

Stecksystem

Wenn ein Träger für das Autodach erworben werden soll, müssen die wichtigsten Abmessungen auf ein Zusammenspiel mit der eigenen Automarke geprüft werden. Nicht alle Dachträgermodelle passen auf jedes Auto. Viele Hersteller von Autodachträgern versuchen ihre Produkte sehr universell zu halten, jedoch gibt es auch spezialisierte Hersteller.
Dieser Aspekt beeinflusst auch die Länge der Dachträgerstreben. Die Länge gibt an, wie weit die beiden Relingseiten des Autos auseinanderliegen, oder wie breit das Dach des Autos ist. Nur wenn dieses Maß mit dem eigenen Automodell übereinstimmt, kann ein sicherer Transport gewährleistet werden.

Weiterhin sollte auf das Material geachtet werden. Die gängigsten Modelle bestehen aus Aluminium, welches besonders behandelt wurde. So ist der Träger sehr leicht und windschnittig. Durch die zusätzliche Behandlung wird das Material gegen Witterung beständig gemacht. Nur wenige Modelle sind aus Stahl gefertigt. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Belastbarkeit aus, welche jedoch nur in ganz speziellen Fällen benötigt wird.

Ein weiterer extrem wichtiger Punkt, der beim Kauf nicht vergessen werden darf, ist die maximale Belastbarkeit. Je nachdem wie viel Gepäck oder Artikel mitgenommen werden müssen, sollte ein leichter oder höher belastbarer Dachgepäckträger gewählt werden.

Kann der Dachträger auf dem Dach erweitert werden ?

Erklärung zur anbringung

Anbausystem

Um den Autodachträger haargenau auf die eigenen Wünsche abzustimmen, gibt es zahlreiches Zubehör. Dieses ermöglicht nicht nur das Erweitern, sondern auch das Optimieren der Modelle.
Ein Beispiel für eine sehr beliebte Erweiterungsmöglichkeit ist die Dachbox. Diese lässt sich einfach auf den Dachträger aufschieben und schützt die zu transportierenden Artikel perfekt gegen Wind und Wetter. Zudem sorgt die aerodynamische Bauweise, durch die Verringerung des Luftwiderstandes, für das Einsparen von Kraftstoff.

Wenn Fahrräder zum nächsten Urlaubsort mitgenommen werden sollen, bieten Fahrradhalter Platz für bis zu fünf Räder. Der Transport kann hierbei liegend oder stehend erfolgen, sodass die Räder optimal geschützt sind.

Wenn es in den nächsten Winterurlaub gehen soll, machen sich Skihalter als Erweiterung besonders gut. Diese Modelle stellen besondere Halterungen für Snowboards, Skier und anderen Wintersportgeräte zur Verfügung. Zum besonderen Schutz lässt sich diese Erweiterung abschließen.

Wenn es im Schnee zu alt sein sollte, lässt sich der Träger für das Autodach auch zum Mitnehmen von Surfbrettern oder Kiteboards verwenden. Der nächste Aufenthalt am Strand kann dann mit sportlichen Geräten erlebt werden.

Vorsicht vor dem Gesetz – Anforderungen an den Dachträger auf dem Dach!

Da sich auf dem Dach des Autos meist schwere Gegenstände befinden, die bei einem Unfall zum Gefahrengut werden können, gelten besondere Anforderungen an den Gepäckträger.
Zwar müssen die Gepäckträger nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden und sie erfordern auch keine Betriebserlaubnis, dennoch sollten laut Straßenverkehrs-Zulassung-Ordnung folgende Dinge beachtet werden:
Es dürfen keine Gegenstände über den Autodachträger hinübersehen. Andernfalls kann von einer vermeidbaren Gefährdung des Verkehrs gesprochen werden. Zudem gibt es fest vorgeschrieben zulässige Überstände in die erlaubten Richtungen. In der Höhe sind dies in Kombination aus Auto und Ladung maximal vier Meter. Nach Vorne darf bis zu einer Autohöhe von 2,5 Metern nichts überstehen. Nach hinten ist der Überstand auf 1,5 Meter beschränkt.

Weiterhin gelten einige Gebote, die zu beachten sind, jedoch nicht verpflichtend umgesetzt werden müssen. So sollte der vordere Bereich immer mit leichten, nicht scharfkantigen Gegenständen beladen werden. Wenn es zu einem Auffahrunfall kommt, schießen keine scharfkantigen, schweren Geschosse vom Dach, die zu einer echten Gefahr werden könnten.

Vor- und Nachteile der Dachträger

Vorteile

  • Bieten zusätzlichen Stauraum
  • Ermöglichen den Transport von Sportgeräten
  • Sind durch Zubehör perfekt optimierbar

Nachteile:

  • Erhöhen den Luftwiderstand des Autos
  • Anschaffungskosten
  • Montageaufwand

 

Was bedeuted Dachgepäckträger
Dachbox frontansicht

Dachbox

Der Dachgepäckträger ist eine Konstruktion, die es durch seiner speziellen kofferförmigen Bautechnik ermöglicht , viel zusätzlichen Stauraum auf dem Dach zu verstauen und ist seit der DDR in Deutschland das beliebteste Reisetransportmittel. Bis zu 1000 Liter Volumen kann man in einem Dachträger problemlos und sicher transportieren.

  
       
 In die Waschanlage mit Dachträger?

Auch die Waschanlage kann den meisten Dachträger die nach 2000 gebaut wurden nichts anhaben! Durch die stabile Bauweise, kann die Waschanlage nichts kaputt machen oder sonstige Schäden anrichten. Jetzt kommt was wichtiges auf das Sie wirklich achten müssen bei dem Kauf. Die Dachträger müssen vorallem gut abgedichtete Schlösser haben sowie auch allgemeine Dichtungen die mit dem Auto in Kontakt kommen! Denn bei Feuchtigkeitsbildung unter den Dachträgern und dem Auto entsteht schnell Rost. Dann wenn dazu die Bewegung der Fahrten kommt, bekommt man plötzlich riesige Lackschäden am Dach. Hier zur Anleitung der  Montage

 

Wassertank für Dachträger
Hier ein Wassertank für jegliche Dchträger

Dachträger für Wassertanks

Wassertank Dachträger sind echt praktisch vorallem wenn lange Fahrtstrecken durch das Ausland anstehen, oder lange Fahrten durch die Wüsten Afrikas! Die Tanks bieten bis zu 100 Liter/Volumen Platz und ermöglichen dem Fahrer unabhängig zu sein überall zu jeder Zeit etwas Wasser abzufüllen! Wassertanks sind daher für jede Reise in südliche Länder mit dem Auto perfekt geeignet!